© 2020 SCHURTENBERGER MANAGEMENT GMBH

DER SUCHPROZESS

Schritt 1

Briefing & Suchstrategie

Briefing
Suchstrategie
Target List
Research
Erstansprache
Interviews

Wir entwickeln eine klar definierte Suchstrategie und stimmen sie mit Ihnen ab:

  • Job Spezifikation (mit Definition der Position / Zielsetzung / Hauptaufgaben / Ausbildungs- und Berufserfahrung, persönlichen Anforderungen)

  • Definition von Targetbranchen (Branchen- allenfalls wissenschaftlicher Hintergrund der Zielkandidaten)

  • Targetfirmen bzw. -Institutionen (und „No-Go‘s“)

 

Zeitbedarf: 1 Woche nach Auftragserteilung und Briefing

Schritt 2

Research

Briefing
Suchstrategie
Target List
Research
Erstansprache
Interviews

Wir präsentieren Ihnen eine umfassende Kandidatenliste (Long List) mit möglichst detaillierten Profilen:

  • Wir priorisieren die Kandidaten aus unserer Sicht und stimmen das Ergebnis mit Ihnen ab

  • Ergebnis: Liste der Zielkandidaten für die Erstansprache

 

Zeitbedarf: 3 - 4 Wochen nach Auftragserteilung und Briefing

Schritt 3

Erstansprachen

Suchstrategie
Briefing
Research
Target List
Erstansprache
Interviews

Sämtliche Erstansprachen vom Berater persönlich durchgeführt:

  • In einer ersten Runde werden die ca. 10 – 20 «Priority 1» Kandidaten telefonisch kontaktiert

  • Weitere Kandidaten aus der Long List werden zu gegebener Zeit angesprochen, je nach Erfahrungen aus der ersten Runde

  • Der Austausch von CVs / Zeugnissen gegen Job Spezifikation führt zu einer ausreichenden Informationsbasis für beide Parteien für den nächsten Schritt

  • Alle Kandidatenkontakte werden im Statusbericht täglich nachgeführt

 

Zeitbedarf: 2 - 3 Wochen nach Bereinigung / Freigabe der «Long List»

Schritt 4

Interviews

Suchstrategie
Briefing
Research
Target List
Erstansprache
Interviews

Nach Abschluss der Interviews erhalten Sie die kompletten Kandidatenunterlagen («Vertrauliche Berichte») mit einer ausführlichen Beurteilung / Empfehlung:

  • Ein seriöser Faktencheck ist für uns selbstverständlich - Sie dürfen auf die Korrektheit der Kandidatenangaben zählen

  • Im Normalfall präsentieren wir Ihnen 4 – 6 Kandidaten, die wir als fähig und geeignet für die Position erachten

  • Sie entscheiden, wen Sie zu einem ersten Interview einladen

 

Zeitbedarf: 5 – 6 Wochen nach Bereinigung / Freigabe der «Long List»

Schritt 5

Kandidatenpräsentation

Kandidaten-  
präsentation  
Selektionsprozess
Anstellungsprozess

Als Vertrauensposition für Sie und die Kandidaten erreichen wir die bestmögliche Vorbereitung und Einstimmung auf das Kandidateninterview bei Ihnen:

  • Durch die (passive) Teilnahme an den Interviews werden der persönliche und fachliche "Fit" sowie allfällige Fragen / Schwachpunkte transparent

  • Dadurch kann der Berater dem Kandidaten Feedback geben bzw. Fehlinterpretationen korrigieren

  • In diesem Stadium des Prozesses kann es bereits angezeigt sein, Referenzen einzuholen oder ein Assessment durchzuführen

Schritt 6

Selektionsprozess

Kandidaten-  
präsentation  
Selektionsprozess
Anstellungsprozess

Je nach Notwendigkeit bzw. auftauchenden Schwierigkeiten im Anstellungsprozess bleibt der Berater aktiv:

  • In Bezug auf bestimmte Verantwortlichkeiten ergeben sich oft Unsicherheiten

  • Bestimmte Gehaltsbestandteile sind allenfalls nicht genügend klar oder mit Unsicherheiten behaftet

  • In solchen - teils heiklen - Situationen wird der Berater auf Wunsch der Beteiligten aktiv, um Missverständnisse auszuräumen und allenfalls Kompromisse auszuloten